RSS Feeds
Impressum
login

Artikel zum Thema: aktuelle News vom Walking


Thema durchsuchen:   

Artikel Übersicht | Thema auswählen ]


Geschrieben von Hedwig am Samstag, 24. Juli 2021

im November 2019 und Januar 2020 wurden von einigen Walkerdamen Leistungen erbracht, die noch nicht gewürdigt werden konnten. Gründe dafür waren: es gab kein Herbstfest mehr und keine Zusammenkünfte wegen Corona. Die jetzigen Lockerungen wurden deshalb sofort genutzt um bei einem Walkerstammtisch die Marathonis und Gutscheine zu überreichen.

Im November 2019 absolvierten einen Ultrawalk mit 61 km Rundumadum Wien
- Sandra Klozik
- Andrea Weiss

im Januar 2020 absolvierten die 42 km des Marthons in Haspelmoor
- Steffi Scherer
- Sandra Klozik
- Gabi Selmaier

Diese Leistungen verdienen Anerkennung! Glückwunsch allen Teilnehmerinnen

Geschrieben von Hedwig am Sonntag, 11. Juli 2021

Die Wetterapp gibt Regen vor für die Zeit des Longwalks. Nicht gerade ideal den eigenen Schweinehund zu überwinden um eine sportlich geplante Aktivität anzugehen. Das haben sich wohl sehr viele Walker gedacht – aber nicht alle. Drei Walker haben sich aufgemacht gemäß der Mettenheimschen Sportlereinstellung: Regen – na und? Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung! Gudrun, Roland und Hedi sind die 8-km-Runde im Pfaffenwinkel angegangen und wie wir meinen bei idealem Walkingwetter. Schnaitsee wird nicht umsonst das „Tablett des Voralpenlandes“ genannt. Trotz tiefhängender Wolken und aufsteigender Nebelschwaden zeigten sich uns rundum imposante Aussichten in die Ferne mit dem Umrissen der Chiemgauer Berge. Unser Weg führte uns von Garting nach Guggenberg, - von dort konnte man namentlich auf drei Kirchen guggen – vorbei in Loibersdorf beim Tafernwirt. Der Gedanke, dass dort einst Maximilian von Habsburg, späterer Deutscher König und Kaiser des Hl.Römischen Reiches anlässlich eines Jagdaufenthaltes speiste, lässt die relativ einfache Dorfwirtschaft in etwas anmutenderem Licht erscheinen. Überraschend war auch die Kirche St.Leonhard geöffnet, der wir einen kurzen Besuch abstatteten. Zuletzt vorbei am Berger See, steil hinauf nach Berg war die Runde bald zu Ende – eigentlich viel zu früh! Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Longwalk. (Bericht von Hedi)

Geschrieben von Hedwig am Donnerstag, 27. Mai 2021

Hallo liebe Sportfreunde,

endlich ist es wieder soweit und wir können unser Training für Walking/Nordic Walking wieder aufnehmen!

Keiner muß sich mehr alleine oder zu zweit auf den Weg machen. Für den kontaktfreien Outdoorsport ist keine Teilnehmerbegrenzung mehr vorgesehen.

Ich werde lediglich eine Teilnehmerliste führen.

 

Ihr habt die Möglichkeit 2x pro Woche am Training des LG Mettenheim teilzunehmen:

  • immer freitags um 18.30 Uhr beim Lauf- und Walkingtreff (erstmals 28.05.2021)

sowie

  • immer montags um 19 Uhr beim Walkingtraining (erstmals 31.05.2021) abwechselnd mit Erika, Patricia, Brigitte und Hedi

Treffpunkt ist jeweils in Mettenheim am Waldparkplatz.

Wir freuen uns alle auf Euer zahlreiches Erscheinen um endlich wieder mit viel Elan und Spaß den Mettenheimer Wald zu erkunden.

 

Sportliche Grüße

Hedi Fechner

Geschrieben von Roland am Samstag, 26. September 2020

Der anläßlich der Wander-WM geplante Ausflug der Walkingabteilung verlief dieses Jahr ganz anders als ursprünglich gedacht. Von den 21 angemeldeten Teilnehmern sind letztlich noch sechs übrig geblieben, nachdem wegen Corona sogar die Wander-WM des IVV kurzfristig abgesagt werden mußte. Nichtsdestotrotz sind wir nun zu sechst nach Hinterglemm gereist und haben uns im Glemmtaler Hof verwöhnen lassen. Ein Übermaß an angebotenen Wandertouren, Seilbahnen und Bikertrails haben unsere Woche angenehm gestaltet. Aufgrund eines Wetterumschwungs konnten wir die letzten beiden Tage auf knapp 2000 m Höhe die erste Schneeballschlacht austragen und die Vorfreuden des Winters genießen. Trotz einiger Regenphasen hat es allen sechs Teilnehmern sehr gut gefallen. [Bericht: Hedwig Fechner]
Geschrieben von Hedwig am Sonntag, 20. September 2020

Am heutigen Sonntag fanden sich zum Longwalk 5 Teilnehmer ein, um diesen Tag sportlich zu beginnen. Erika lotste uns nach Schnaitsee zum Aussichtspunkt wo unsere Tour startete. In 11 km führte sie uns zur Burgruine Kling und weiter einen wunderschönen Rundweg zurück zum Ausgangspunkt. In der Natur hielten wir uns für eine Minute ganz ruhig und "hörten" auf die dort noch vorhandene Stille - ein schönes Erlebnis, das in unserer hektischen Welt leider viel zu selten wird!
Erika hat wirklich an alles gedacht: Da es in Corona-Zeiten mit dem gemütlichen Beisammensein in einer Gastwirtschaft nicht mehr so einfach ist, hat sie uns kurzerhand mit Brezen, Wasser und Schorle überrascht. Vielen Dank für die nette Geste. Und so sind wir dann um die Mittagszeit rundum zufrieden wieder nach Hause gefahren.
Geschrieben von Hedwig am Sonntag, 21. Juni 2020

Beim ersten Longwalk 2020 führten uns Erika und Gudrun nach Starkheim und weiter zum Aussichtpunkt Heisting am Inn. Die ambitionierten Longwalker starteten vom Parkplatz am Hallenbad in Mühldorf und trafen eine dreiviertel Stunde später in Starkheim, Annabrunn ein. Dort wurden Gudrun und Hedi mit eingesammelt und weiter gings Richtung Inn. Das Wetter war angenehm kühl. Anstatt 10 bzw. 15 km waren es letztendlich 15 bzw. 20 km, aber für die trainierten Walker kein Problem, so hatte ich den Eindruck. Es war der erste gemeinsame Longwalk in der Coronazeit. Endlich wieder Kontakt, wenn auch mit Abstand!
Geschrieben von Karl am Freitag, 18. Oktober 2019

Liebe Walkerfreunde,

 

wir schauen auf einen äußerst erfolgreichen und erholsamen Vereinsausflug mit der Teilnahme an der Wander-WM in St. Michael im Lungau zurück.

Im nächsten Jahr findet die Wander-WM in Saalbach-Hinterglemm statt!

 

Die Planungen für die 18. Wander-WM 2020 sind bereits angelaufen,

 

sie findet statt in der Zeit vom 24. bis 26. September 2020.

 

Es wurde in Saalbach und Umgebung bei sieben Hotels die Kapazität und Preise nachgefragt. 

Wir haben uns für ein Hotel entschieden, das uns bezüglich Preis und Leistung am günstigsten und geeignetsten erschien. Zum Start der Wander-WM sind es zu Fuß ca. 600 Meter.

 

Wir haben für Übernachtung mit Halbpension folgenden Gruppenpreis ausgehandelt:

Einzelzimmernutzung 91,80 €/Person/Nacht

Doppelzimmernutzung 83,70 €/Person/Nacht

zzgl. Kurtaxe von 2,- Euro pro Person und Tag

Optional kann für den PKW gegen Gebühr von 5,- Euro/Tag ein Platz in der Tiefgarage gebucht werden.

 

Kinder bis 12 Jahre sind kostenfrei!

 

Die Preise gelten sowohl für den Aufenthalt einer ganzen Woche (Mo – So), als auch von Mittwoch bis Sonntag, oder auch für einen Kurzaufenthalt von Freitag bis Sonntag.

 

Mit diesem Link könnt Ihr selber einen Blick auf das Hotel werfen:

https://www.glemmtalerhof.com

 

Bei einer Stornierung werden laut dem österreichischen Hotelreglement folgende Stornogebühren vom gesamten Arrangementpreis verrechnet:

 

- 1 bis 3 Monate vor dem Ankunftstag 40 %
- 1 Woche vor dem Ankunftstag 70 % 
- in der letzten Woche vor dem Ankunftstag 90 %

- am Ankunftstag bzw. bei einer Nichtanreise 100 %

 

Es gibt natürlich auch zahlreiche (günstigere) Gasthöfe, die allerdings für uns zu wenig Platz haben.  

 

Bis Mitte November sind eine gewisse Anzahl Doppelzimmer und Einzelzimmer vorreserviert. Danach müssen wir die Zimmer fest reservieren bzw. buchen.

 

Bitte schreibt deshalb bis spätestens 08. November 2019bei Interesse eine E-Mail an die lgm.walker@icloud.com, ob Ihr an der Wander-WM nächstes Jahr teilnehmen möchtet und in welchem Zeitraum eine Zimmerbelegung gewünscht ist.

Es würde uns freuen, wenn sich wieder viele Teilnehmer melden um nächstes Jahr ein paar gemeinsame Wandertage zu verbringen.

 

Sportliche Grüße

Hedi & Roland

Geschrieben von Hedwig am Samstag, 05. Oktober 2019

Die diesjährige Vereinsmeisterschaft im Walking/NordicWalking wurde beim Schweiger Forstlauf in Anzing, am 03.10.2019 ausgetragen. Die 8 Teilnehmer haben ihr Bestes gegeben. Ist man erst mal auf der Wettkampfstrecke, wird man angezogen und mitgezogen von dem Sog der Wettkämpfer. Gemütlich geht hier nicht. Herzlichen Glückwunsch den Erstplatzierten Sandra und Roland, die die 5 km-Strecke in 38:36 und 33:23 Minuten absolviert haben. Dem Roland klebte Markus Sirl auf den Fersen, der nur 2 hundertstel Sekunden später das Ziel erreichte. Allen Beteiligten hat der Wettkampf riesig Spaß gemacht.  Die Anfahrt auf der neu eröffneten A94 war nur noch ein Katzensprung.

98 Artikel (13 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Im Impressum und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Hinweise und Informationen.
OK