RSS Feeds
Impressum
login

Artikel Übersicht


Geschrieben von Karl am Dienstag, 01. Oktober 2019

Gratulation an unsere neuen Vereinsmeister über 10 Kilometer Stefanie Stadler und Thomas Stadler!

In Emmerting sicherten sich Stefanie und Thomas nicht nur die Vereinsmeisterschaft, beide liefen auch als erste Frau und erster Mann durchs Ziel. Damit belegt Thomas in unserer Jahresbestenliste den 1. und Stefanie den 2. Platz! Auch beim 5 km Lauf gewann Simon Eckert unangefochten. Was wäre die Crosslauf Innsalzach Serie und der Grenzlandlaufcup ohne LGler? Genau, nix. Also hieß es für einige in Emmerting, schnell weiter um in Unterneukirchen und Ruhstorf rechtzeitig an der Startlinie zu stehen. Erfolgreich gefinisht wurde auch beim Berlin Marathon, beim HM in Tegernsee und 14 km beim LIONS-Monopteroslauf in München. Auch der Hochfelln Berglauf war das Ziel von 6 Startern, davon Elli Mai, die zum 10. Mal die 8,9 km + 1074 Hm erfolgreich meisterte, bravo.

Unser aktuelles Winterprogramm:                                                                                                                        

Jeden Dienstag 18:30 am Parkplatz der Mittelschule in Mühldorf mit Eva und Uli für die Schnelleren.

Samstag 15:00 Uhr an der Mehrzweckhalle Mettenheim.

Also bis Samstag, Maria Fottner.

Geschrieben von harry-funsel am Dienstag, 24. September 2019

Bericht von Vitus über die TransAlp 1600 Gruppe 2:

mehr...
Geschrieben von Karl am Montag, 23. September 2019

11 x Halbmarathon, von Premiere bis Europameisterschaft und noch einiges mehr erfolgreich gefinisht!

21. Leichtathletik-Europameisterschaften der Senioren/-innen (EMAC 2019) ausgetragen. Christa Sachs hatte sich für vier Wettbewerbe angemeldet. Mit 1:34:49 Std. kam sie als Siegerin der W60 ins Ziel und hat damit Einzelgold und den Europameistertitel geholt! Für das deutsche W60-Team mit Christa gab es Mannschafts-Silber, hinter Italien und vor Irland. Dazu kommt noch Bronze für die 5 km und Silber für 10 km, Gratulation!!!

23 Läufer/innen, Groß und Klein, waren in Altötting am Start. 1. Platz Mannschaft über 6 km bei den Damen belegten Julia Glas, Monika Oberniedermaier und Monika Schalk. Sybille Blanck finishte hier ihren 1. HM. Thomas Stadler, gewann seine AK mit 1:14:54 und belegte den 5. Platz im Gesamteinlauf. Mit dieser fabelhaften Zeit rückt er auf unserer Hall-off-Fame Bestenliste auf Rang 3! Eva Miller belegte in Niedertaufkirchen den 1. Gesamtplatz bei den Damen!

Was bleibt? Natürlich der Wunsch, dass am kommenden Samstag viele LG-Ler/innen an unserer 10 km Vereinsmeisterschaft in Emmerting teilnehmen und die spannende Frage, wer wird Vereinsmeister.                                

Bis Freitag beim Lauftreff. Maria.

Geschrieben von Roland am Sonntag, 22. September 2019

Ein erfolgreicher Tag für die LG'ler geht zu Ende. Bei der 1. Bayerischen Meisterschaft über 10km in Nürnberg sind 2 LG'ler angetreten und haben 2x den 1. Platz in der Altersklasse nach Hause geholt. Gudrun Brandl kam nach 1:25 Stunden ins Ziel und ich nach 1:15 Stunde. Die schwierige Stecke hat uns einiges abverlangt. Der fast ausschließlich mit Schotter und Waldboden versehene Rundkurs musste 3x durchwalkt werden. Schmale und steile Wege erforderten viel Konzentration und Kraftausdauer. 10 Kampfrichter und einige Streckenposten waren auf dem 3,3km Rundkurs verteilt und verfolgten sehr genau die Einhaltung der richtigen Nordic Walking Technik aller Teilnehmer- und Teilnehmerinnen. Jeder Verstoß gegen die ALFA-Technik (Aufrecht, Langer Arm, Flacher Stock, Angepasste Schrittlänge) wurde mit einer Zeitstrafe von 1:30 Minuten geahndet. So führten Laufen oder zu wenig Stockeinsatz ebenfalls zu Zeitstrafen und Disqualifizierungen. Gudrun und ich sind ohne Strafzeit ins Ziel gekommen. 

Als Überraschung gab es in diesem Wettbewerb erstmals zusätzlich eine Nordic Walking Technikwertung. Mein erreichter 3. Platz beim Technikwettbewerb hat mich besonders gefreut. Jeder Nordic Walker, der mit einer größeren Schrittlänge und einer höheren Frequenz unterwegs ist weiß, das Erste was dabei leidet ist die Technik. Alle Kampfrichter vergaben unabhängig voneinander Technikpunkte. Am Ende der Siegerehrung gab es noch Urkunden für die besten Sportler/Sportlerinnen mit der besten Technik. 

Es war eine griabige, kleine Veranstaltung mit starken und motivierten Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Nächste Mal gerne wieder.
Bericht: [Patricia]
Geschrieben von Karl am Donnerstag, 19. September 2019

Wanderwoche Paznauntal vom 8. bis 15. September 2019
Die Wetterprognose für unsere Wanderwoche war nicht gerade rosig. Tatsächlich wurden wir am Sonntag mit Schneefall in Galtür empfangen. Die Silvretta Hochalpenstraße mußte deswegen sogar gesperrt werden.
Richtig gekleidet wanderten wir am Montag auf Schnee von der Bieler Höhe (Silvretta Stausee) zur Wiesbadener Hütte (2443m). Die ganze Gruppe (Manuela, Ludwig, Sylvia, Steffen, Kirsten, Armin, Hermine, Herbert, Johanna, Ade, Maria und ich) war sichtlich erfreut, als sich bald die Sonne blicken lies. Von da an die ganze Woche nur noch Sonnenschein. Maria und Karl erkundeten ein Jahr zuvor bereits das Gebiet. Dank Silvretta Card ist die Beförderung durch den Postbus im ganzen Tal kostenlos, sodass Ausgangspunkt und Rückkehr variabel sein können. Auch die kostenlose Beförderung mit verschiedenen Seilbahnen ist möglich.
Am nächsten Tag wanderten wir zur Breitspitz, hier hat man u. A. eine schönen Blick ins Montafon, zur Silvretta Hochalpenstraße. Auch für Karl war der Weg neu zum Vallülasee, einem sehr schönen Gebirgssee. Hier kreisten zwei Steinadler im tiefblauen Himmel.
Tags darauf wanderten wir auf dem Sonnenkogelweg über unzählige Serpentinen zum Sonnenkogel, Adamsberg und Grieskogl. (Vom Grieskogl löste sich im Februar 1999 eine verherrende Lawine, die zahlreiche Häuser zerstörte und leider auch viele Menschenleben forderte. Nachträglich verbaute Lawinensicherungen sollen einen weiteren Lawinenabgang verhindern.) Unsere Wanderung führte uns zur Einkehr (Kaiserschmarrn) auf der Friedrichshafener Hütte und anschließend ins Tal.
Der Donnerstag war zweigeteilt. Für die Gruppe Manuela, Ludwig, Ade und Steffen hies es früh aufstehen, stand doch die Besteigung des Piz Buin (3312m) mit einem Bergführer auf dem Programm. Zuerst Anstieg zur Wiesbadener Hütte, weiter auf hochalpinen Gelände und Überquerrung des Gletschers zum Gipfel. Nur leichte Bewölkung trübte die Fernsicht. Überglücklich stellen sie sich dem Fotografen. Um 16 Uhr endete die 11-Stunden Tour. Die zweite Gruppe mit Maria, Sylvia, Johanna und -Hahn im Korb- Karl gönnte sich den Berglisee (2116m), einen Bilderbuchsee. Bei dieser Kulisse fällt das Weitergehen schwer. Auf dem Paznauner Höhenweg wanderten wir zunächst zur Lareinalm und dann weiter nach Galtür.
Ein Highlight steht am Freitag an. Vom Zenisjoch wandern wir über die Verbellaalpe zur Heilbronner Hütte. Die Heilbronner Hütte hatten Ade und Karl noch von der TransAlp 2011 in bester Erinnerung. Hier leider keine Einkehr. Weiter gehts auf den Friedrichshafener Höhenweg vorbei an blauen Bergseen, sprudelden Bächen zum Muttenjoch. Steffen, Ade und Karl konnten der Besteigung der Geisspitze nicht widerstehen. Sieben Stunden in fantastischer Bergwelt wandern, welch ein Erlebnis!
Maria und Karl fuhren am Samstag von Ischgl mit der Silvrettabahn auf die Idalpe und weiter auf das Idjoch (2732m). Die Wanderung führte teils im Skigebiet zum Salaaser Kopf, weiter auf dem Schmugglerweg ins Höllkar und einem einsamen Pfad zur Paznauner Thaya.
Übernachtet (mit Halpension) wurde in einem 4-Sterne Hotel. Dank Bus konnte die ganze Woche auf das Auto verzichtet werden.
Alle Teilnehmer waren begeistert und könnten sich eine Wiederholung vorstellen. Karl (Guide)
Geschrieben von Karl am Mittwoch, 18. September 2019

Ferienprogramm des LG Mettenheim unter dem Motto „Abenteuer Helfen“

 

Am Dienstag, 03.09.2019 haben sich 10 Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren am Ferienprogramm des LG Mettenheim beteiligt. In diesem Jahr hatten die Kinder die Möglichkeit ein Grundwissen in Erster Hilfe zu bekommen. Maria Fottner vom Malteser Hilfsdienst gestaltete ein kindergerechtes Erste-Hilfe Training und beantwortete geduldig alle Fragen der Kinder. Die Kinder übten paarweise unter anderem die stabile Seitenlage und sogar, wie man es als Kind schafft einen Erwachsenen in diese lebensrettende Lage zu bringen. An einem Dummy wurde auch die Herzdruckmassage geübt, um im Ernstfall wirklich auch als Kind Leben zu retten.

Zur Abwechslung zwischen den verschiedenen Erste Hilfe Maßnahmen gab es sportliche Spiele und eine kleine Brotzeit. Zum Abschluss durften die Kinder sich gegenseitig Verbände auflegen und das Ganze wurde mit Theaterschminke noch etwas realistischer. Die Eltern empfingen ihre Kinder dann mit „blutigem Kopfverband“ oder anderen Verletzungen. Beim „Abenteuer Helfen“ steht für die Kinder der Spaß im Vordergrund, aber trotzdem erlernen sie vieles über das Helfen in Notsituationen und haben es interessiert aufgenommen. (Dank an Iris für diesen Bericht.)

Geschrieben von Hedwig am Freitag, 13. September 2019

Zum NordicWalking Fitnesskurs haben sieben Teilnehmer die beiden Kurstagen absolviert. Den bereits versierten Walkern/NordicWalkern wurden verschiedene Gangarten, Intervalle und weitere abwechslungsreiche Trainingsmöglichkeiten vorgestellt und praktiziert. Der Umgang mit der Pulsuhr bzw. Ermittlung des HFmax. wurde aufgezeigt und individuell ausprobiert. Ein Biathlon (walken in verschiedenen Gangarten und Bälle werfen) hat den Kurs schließlich abgeschlossen. Ein herzliches Dankeschön an die Ecksberger Liegenschaftsverwaltung die uns die Nutzung ihres Geländes erlaubt hat.
Geschrieben von Arndt am Sonntag, 08. September 2019

Bei der Duathlon Langdistanz in Zofingen erreichte Katrin als einzige Deutsche im Profi-Feld einen hervorragenden 5. Platz.
Florian hilt die LG Farben in Nizza bei der IRONMAM 70.3 WM hoch. Das Rennen lief durch einen Reifendefekt nicht ganz so wie geplant. Für den Halbmarathon benötigte er trotz langer Verletzung nur 1:33h.
Herzlichen Glückwunschund gute Erholung an beide.

1056 Artikel (132 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Im Impressum und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Hinweise und Informationen.
OK