RSS Feeds
Impressum
login

Artikel Übersicht


Geschrieben von Arndt am Sonntag, 12. Mai 2013

Ergebnisse vom 11. MRRC Stadt Triathlon München sind online
Geschrieben von Michael am Donnerstag, 09. Mai 2013

Finish:

Die "nackten Zahlen": 24 Stunden Laufen, 136 Runden, das sind stolze 345,168 km, ungefährdeter 1. Rang!

Aber: alle 135 Staffelwechsel haben promlemlos geklappt - die Müdigkeit wurde unterdrückt, gegen die Entkräftung haben sie angekämpft und auch zum Ende des Wettkampfes haben sie immer noch Runden unter 10 Minuten abgespult. Eine absolut traumhafte Vorstellung - das Sport Ruscher-Team um 20 km distanziert. Wir hoffen nur, dass Euch das Gewitter nicht die Siegesfeier verdirbt. Vielleicht gibt es im kommenden Jahr eine Neuauflage?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Laufzeit 22,5 Stunden

Arndt hat "seine" Marathondistanz geschafft (17. Runde) - der Vorsprung ist komfortabel: 8 Runden, ca. 20 km. Nur noch ein paar Minuten durchhalten, dann ist der Laufsieg schon fix. Und nur noch 20 Minuten - dann sind die 333 km auch Vergangenheit. Thomas bleibt es vorbehalten, die letuzte Stunden einzuläuten und die Vorjahresleistung zu steigern.

Ich verabschiede mich zum Essengehen - komme erst nach Zielschluss zurück.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Laufzeit 22 Stunden:

 

Noch zwei Stunden bis zum Zielschluss, dann haben sie 24 Stunden geschafft. Und nur noch eine knappe Stunde bis zum Tagessieg! Und in einer Stundn haben sie auch die Vorjahresleistung von 333 km geknackt.

Wie ein Uhrwerk spulen unsere acht Jungs ihr Pensum ab. Fast jeder unserer acht Runners hat 16 Runden à 2,538 km geschafft - haben also fast schon eine Marathondistanz in den Beinen - und das knapp über einem 4er-Schnitt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Laufzeit 21,5 Stunden:

Der Zeitnahmefehler ist mittlerweile behoben. 123 Runden sind 150 Minuten vor Ende geschafft, das sind schon mehr als 310 km. Die 333 km vom Vorjahr dürften keine Thema mehr sein. 350 km sind wirklich drin! Keep on running und ein bisschen beißen. Ihr schafft es!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Laufzeit 17,5 Stunden:

Die 100. Runde hat Thomas gefinist (eigentlich 102 Runden), d.h. gut über 250 km sind geschafft. Der Vorsprung wächst weiter an - es sind fast 6 Runden und 15 km oder anders ausgedrückt: 1 Std. Vorsprung.

Zudem schaut es gut aus, die Distanz des Vorjahres zu knacken: 333 km müssten locker drin sein, vielleicht sogar unvorstellbare 350 km???

Melde mich zum Radeln ab.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Laufzeit 16,5 Stunden:

94 Runden sind absolviert, d.h. 238 km. Aber mit der Zeitnehmung dürfte etwas nicht stimmen. Zwei Runden gehen ab und Patrick als LG-Schnellster braucht für die 2,5 km lange Runde nicht 30 Minuten - irgendwie wurden Vitus und Mane nicht erfasst. Also es müssten bereits 243 km und 96 Runden sein.
Trotzdem: die Führung wird ausgebaut - das Sport-Ruscher-Team kann nur hinterherhecheln.
Übrigens: Das ESB LG Mettenheim-Team ist das schnellste überhaupt auf der Strecke - auch die 12-er Teams sehen nur die Fersen. Keep on running am Vatertag!

Was mich überrascht: läuft Arndt parallel noch beim 12 Std-Lauf mit?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Laufzeit 15,5 Stunden:

90 Runden sind absolviert, d.h. 228 km sind geschafft - der Vorsprung wuchs auf fast 5 Runden (bzw. 12 Km).

Bisher konnte die Taktik (nach jeder Runde zu wechseln) voll durchgehalten werden.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Laufzeit 14 Stunden:

Nach gut der Hälfte des Rennens, d.h. nach 14 Stunden reiner Laufzeit zeichnet sich bereits der Sieg unserer Achterstaffel ab.

Runde um Runde spult das erfahrene Team mit Thomas, Vitus, Michi, Chris, Mane, Hermann, Arndt und Patrick auf der gut 2,5 KM lange Strecke ab - nunmehr sind es schon 83. Damit führen sie bereits mit mehr als 4 Runden oder 10 KM.

Insgesamt sind es schon 210,6 km.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beginn 20 Uhr:

Das LG-Team (sponsort by ESB) beginnt die (unausgesprochene) Mission Titelverteidigung. Startläufer ist Arndt, der die gut 2,5 KM in exakt 10:01 Min (< 4 min/km) beginnt. Ein gutes Zeichen ....

Geschrieben von Michael am Dienstag, 07. Mai 2013

Bahnlauf-Vereinsmeisterschaften am 18. Mai.

Dem Cheforganisator Hermann liegen bislang 42 Anmeldungen für die ersten Laufmeisterschaften 2013 vor, d.h. imposante 14 Staffeln können bereits an den Start gehen. Hermann würde sich noch über weitere Anmeldungen freuen.

Anbei der Bericht für das OVB:

„Der Gummi brannte“ – sofern dieses Fazit der letztjährigen Bahnlauf-Vereinsmeisterschaften des Lauf- und Gymnastiktreffs Mettenheim auch 2013 gilt, wäre Organisator Hermann Forster rundum zufrieden.

„Unsere Vorbereitungen für die 5. Bahnlauf-Vereinsmeisterschaften, die am 18. Mai auf der Schulsportanlage der Mittelschule in Mühldorf-Nord ausgerichtet werden, lau-fen bereits seit geraumer Zeit auf Hochtouren. Jeder im Organisationsteam kennt seine speziellen Aufgaben, die er bis Mitte Mai erledigen wird“ ist sich Hermann Fors-ter sicher, dass organisatorisch einer wie gewohnt gelungenen Laufveranstaltung nichts im Wege stehen wird.

Am 18. Mai wird auch die Frage geklärt, wer Nachfolger des siegreichen Staffel-Trios von 2012 mit Stefan Heigl, Erich Steinbauer und Manfred Bley werden wird. Auch in diesem Jahr werden die Vereinsmeisterschaften in Form einer Staffel durchgeführt. Jede Staffel wird von drei Läufern/innen gebildet, die insgesamt 3.600m, d.h. neun Bahnrunden zu absolvieren haben. Von den insgesamt neun zu laufenden Runden sind bestimmte Runden allein, andere Runden zu zweit und eine Runde sogar zu dritt zu laufen. „In so einem Teamwettbewerb ist nicht nur die Grundschnelligkeit ge-fragt, sondern die gegenseitige Motivation und vor allem auch die richtige Renntaktik sind mitentscheidend“, fasste der 47-jährige Bahnlauf-Chef das Besondere dieses kurzweiligen Staffelwettkampfes zusammen.

In zwei Vorläufen qualifizieren sich nur die beiden Siegerteams sowie die beiden zeitschnellstes Staffeln für den entscheidenden Endlauf. Die Zusammensetzung der einzelnen Staffeln wird durch Losentscheid festgelegt. Bis spätestens 11. Mai kön-nen sich LG-Mitglieder für die 5. Bahnlauf-VM bei Organisator Hermann Forster unter Tel. 08631/94222 oder Email Forsterh@t-online.de anmelden.

Geschrieben von Arndt am Sonntag, 05. Mai 2013

Sehr erfolgreicher Start in die Saison.
Katrin sicherte sich in Krailling den Titel "Bayerische Meisterin im Duathlon". Kerstin erreichte ebenfalls in Krailing den zweiten Platz. Cornelia errang den dritten Platz bei der Volksdistanz. In Braunau erreichte Conny den 2. Rang. Marion und Carol bestritten ihren ersten Triathlon, wobei Carol den 2. Platz und Marion den 4. Platz erreichten. Herzlichen Glückwunsch an alle.
Geschrieben von Albert am Sonntag, 05. Mai 2013

Nelu Lazea war unser einziger Marathon Starter in Salzburg. Er finishte den zwei Runden Kurs durch die Mozartstadt in sehr guten 3:33 Std. Den Halbmarathon absolvierten Iris und Manfred Kolm und Alex Steinberger. Mit 1:20:24 erzielte Alex wieder eine super Zeit, die Ihm den 12. AK-Platz einbrachte. Nach einem Jahr ohne Halbmarathon startete Iris wieder über die 21,1 km und kam in guten 2:06 Std ins Ziel. Für Manfred war es bereits der dritte HM in diesem Jahr, den er souverän in 1:31 Std. abspulte.
Geschrieben von Albert am Sonntag, 05. Mai 2013

Den 1. Mai nutzte Michael Mösel um seine Form über 1000 Meter zu testen. In Wasserburg startete er inmitten einiger Top Bahnlaufspezialisten. Sein Ziel einer neuen PB verfehlte er nur um ein paar hundertstel Sekunden, aber die ausgezeichneten 2:58,81 bedeuten trotzdem die Einstellung seiner alten Bestzeit.


   mehr...
Geschrieben von Albert am Freitag, 03. Mai 2013

Der 1. Mai ist auch ein Tag des Laufens.
Beim Burghauser Halbmarathon über 21,3 km konnten unsere drei Starter Konny Wimpersinger, Hermann Forster und Manfred Bley jeweils den 2. Platz Ihrer AK erreichen.

Die Gamsen waren stark beim schweren Wallberglauf mit 830 HM auf 5,3 km vertreten. Unsere Damenfrauschaft mit Ingrid Knollhuber, Manuela Tischler und Elli Mai sicherte sich mit hervorragenden Einzelzeiten den 1. Platz in der Damenmannschaftswertung. Schnellste Gams war Patrick Sonnenburg, der mit 39:59 punktgenau die 40 Minuten Traummarke unterbieten konnte. Diese verfehlte Boris Kirst in seinem Windschatten nur hauchdünn, und finishte in super 40:16 min.  Alex Aigner und Albert Reindl komplettierten das Gamsen Team und zeigten mit Ihren ebenfalls Spitzenzeiten an, dass dieses Jahr mit den Gamsen zu rechnen ist.

http://www.berglaufpur.de/berglauf/aktuell_2013_05.html


Am Sonntag 28.04. waren Harry Sigl und Thomas Nagelsdiek bei der Bahneröffnung in Vilsbiburg. Da die Ergebnissliste noch nicht veröffentlicht ist, werden Ihre Ergebnisse bald nachgetragen.

Ebenfalls am Sonntag war Boris Kirst beim HM in Meran-Südtirol. Mit spitzen 1:17:28 Std. wurde er 6. seiner AK.

Bereits am Samstag ging Florian Warkus auf Bestzeiten Jagd. In Regensburg bei der 3000m Challenge finishte er in sehr guten 9:33,18 und neuer PB.

Kerstin Troch besuchte am 21.04. den MainCityRun HM von Schweinfurt. Sie konnte in der starken Zeit von 1:35:47 den zweiten Gesamtplatz erreichen und kam bis auf 11 Sekunden am Ihre PB heran.

mehr...
Geschrieben von Ralph am Sonntag, 28. April 2013

Am Mittwoch, 1. Mai 2013 bietet die Radabteilung des LG Mettenheim wieder ihre Saison-Eröffungstouren an.

 

MTB/Treckingrad:

Abfahrt 10.00 Uhr KiGa Mettenheim-Hart, 10.15 Uhr Hallenbad Mühldorf.

Radltour nach Altötting, Emmerting, Marktl und nach einer Einkehr auf dem Inn-Radweg zurück. Es wird auf Radwegen und verkehrsarmen Strassen gefahren. Gesamtstrecke ca. 75 km. Die Tour findet nur bei regenfreier Witterung statt.

Tourenleiter: Karl Bruckbauer (08631/1675958)

 

Rennrad:

Abfahrt 09.00 Uhr KiGa Mettenheim-Hart, 09.15 Uhr Hallenbad Mühldorf.

Radtour über Burghausen nach Braunau, und nach einer Einkehr wieder nach Mühldorf. Gesamtstrecke ca. 110 km. Die Tour findet nur bei regenfreier Witterung statt.

Tourenleiter: Ralph Edelmann (08631/5273)

1131 Artikel (142 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Im Impressum und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Hinweise und Informationen.
OK